language language language language
menu
hankelogot
language language language language
FI EN RU DE
menu

Fluss Hiitolanjoki

Wunderschönes Naturreiseziel

Der Hiitolanjoki ist ein 53 km langer Fluss, von dem 9 km in der Gemeinde Rautjärvi und weitere 44 km in Russland fließen. Der Fluss fließt von den Seen Simpeleenjärvi und Silamusjärvi in den Ladogasee. Der Hiitolanjoki ist wegen seiner Naturpfade und Angelmöglichkeiten ein herrliches Naturziel.

Natur und Geschichte

Der historische Naturpfad ist ein großartiger Ort, um die Industriegeschichte der Region kennen zu lernen und die schöne Landschaft zu genießen. Der Naturpfad ist etwa 3,5 km lang und beginnt in Ritakoski. Die steilsten Abschnitte des Weges sind mit Stufen und Geländern ausgestattet.

Der Fluss Hiitolanjoki war ein wichtiger Wasserweg, über den die Menschen in der Vergangenheit Zugang zum Ladogasee, zu den Seen Simpeleenjärvi und Torsanjärvi und weiter zum Saimaa-See hatten. Es ist bekannt, dass der Fluss bereits um 1700 für die Müllerei und die Holzflößerei genutzt wurde. Heutzutage verfügt der Fluss über drei funktionierende Kraftwerke.

Die Natur der Hiitolanjoki-Region ist vielfältig. Die üppigen Pflanzen am Flussufer und die Laubbäume auf der einen Seite und die schroffen Tannen und Palisaden auf der anderen Seite. In der Gegend gibt es interessante Tiere und Vögel wie Wasseramseln, Flussuferläufer, Schwäne und Graureiher.

Fischen

Der Hiitolanjoki ist der wichtigste Erzeugerfluss des Ladoga-Lachses (Salmo salar m. Sebago). Der Fluss beherbergt sechs in der EU-Richtlinie genannte Fischarten, die in Finnland besonders geschützt werden müssen: Süßwasserlachs, Neunauge, Rapfen, Groppe und Dornschmerle. Der Silamusjoki, der in den Hiitolanjoki mündet, hat einen natürlichen Bachforellenbestand und seine Stromschnellen sind saniert, was den Silamusjoki zu einem guten Revier für Fliegenfischer macht. Das Angeln im Hiitolanjoki und im Silamusjoki ist lizenzpflichtig.

Dienstleistungen

Das Gebiet verfügt über einen Parkplatz und einen Erdschrank. Es gibt einen Lagerfeuerplatz und eine Überdachung am Naturpfad.

Anweisungen zum Fahren

Von Süden kommend, biegen Sie vor der Kreuzung Simpele von der Autobahn 6 nach rechts in Richtung Kangaskoski ab. Der Startpunkt des Naturpfads ist der Kraftwerkshof von Ritakoski, 200 m von der Autobahn 6 entfernt.

Sie können den Pfad auch von Lahnasenkoski aus beginnen – fahren Sie bis zur Änkilänsalo-Kreuzung, biegen Sie gleich nach der Eisenbahnbrücke links ab und fahren Sie die Straße hinunter, bis Sie den Parkplatz erreichen.

Fluss Hiitolanjoki
Ritakoskentie 19
56800
SIMPELE