Hankelogot
language language language language
FI EN RU DE

Nachhaltigkeit und grüne Werte

Südkarelien setzt auf Nachhaltigkeit. Die Region ist Teil des Netzwerks HINKU (auf dem Weg zur klimaneutralen Kommune), und hat sich verpflichtet, die Treibhausgasemissionen bis 2030 um 80 Prozent gegenüber dem Stand von 2007 zu reduzieren. Das HINKU-Netzwerk bringt diejenigen zusammen, die sich für umweltfreundliche Massnahmen einsetzen, Nachhaltigkeit schätzen und den Klimawandel eindämmen wollen. HINKU ist die finnische Abkürzung für "hiilineutraali kunta", was so viel wie kohlenstoffneutrale Gemeinde bedeutet.

Auch in Lappeenranta ist Nachhaltigkeit wichtig. Lappeenranta ist die Klimahauptstadt Finnlands, eine der grünsten Städte Europas und außerdem Gewinner des Green Leaf 2021. Green Leaf ist eine Auszeichnung, die von der Europäischen Kommission vergeben wird, um Städte in Europa für ihre Umweltleistungen zu ehren.

In Imatra wird Nachhaltigkeit in verschiedenen Bereichen berücksichtigt. Einige Beispiele für klimaneutrale Aktivitäten in Imatra sind die Elektrobusse, die im öffentlichen Nahverkehr eingesetzt werden. Ebenso das Schulzentrum von Mansikkala, das aus Holz gebaut wurde.

Die Lappeenranta-Lahti University of Technology (LUT) hat sich zum Ziel gesetzt, ihren Campus in Lappeenranta bis 2024 emissionsfrei zu gestalten und produziert einen Teil des benötigten Stroms mit nachhaltiger Solarenergie.

Lesen Sie mehr über goSaimaa und seine Ziele im Bereich der Nachhaltigkeit.

weiterlesen

Quellen (30. September 2021) und zusätzliche Informationen:
hiilineutraalisuomi.fi
greenreality.fi
imatra.fi
lut.fi