language language language language
menu
hankelogot
language language language language
FI EN RU DE
menu

Kunstmuseum Imatra

1600 Kunstwerke mit Schwerpunkt auf der finnischen bildenden Kunst

Das Imatra Kunstmuseum wurde 1951 auf Initiative des Ingenieurs und Kunstsammlers Jalo Sihtola (1882-1969) gegründet.

Das Kunstmuseum zog 1998 in das Kulturhaus Virta um. Das Museum verfügt über insgesamt 600 m² Ausstellungsfläche, die in Sammlungen und Wechselausstellungsräume unterteilt ist. Das Museum konzentriert sich auf die finnische bildende Kunst und zeigt etwa zehn Ausstellungen pro Jahr.

Die Sammlung des Museums besteht aus 1600 Kunstwerken, die sich im Besitz der Stadt Imatra und der Kunstverein Imatra befinden.

Die Imatra-Sammlung von Sihtola ist Teil der Sammlung der Stadt Imatra und ist von nationaler kultureller Bedeutung. Diese Sammlung von fast 400 Kunstwerken umfasst modernistische Kunst des 20. Jahrhunderts aus Finnland und anderen Teilen Europas.

Fast alle Kunstwerke in Sihtolas Imatra-Sammlung wurden entweder von Jalo Sihtola gestiftet oder verkauft, oder von der Ester und Jalo Sihtola Kunststiftung und von Privatpersonen gestiftet.

Neben den Kunstwerken der bedeutenden finnischen Maler Akseli Gallen-Kallela und Hugo Simberg umfasst die Sammlung des Kunstmuseums auch Werke verschiedener Künstler der frühen 1900er Jahre: Magnus Enckell, Verner Thomé, A. W. Finch, Yrjö Ollila, Mikko Oinonen, Juho Mäkelä, Tyko Sallinen, Eero Nelimarkka, Väinö Kamppuri, Uuno Alanko und Wäinö Aaltonen.

Die 1950er Jahre, die als das Jahrzehnt der Moderne bekannt sind, werden durch die umfassende Sammlung von Kunstwerken von Tuomas von Boehm gut repräsentiert. Ebenfalls enthalten sind Werke von Otto Mäkilä, Ole Kandelin, Tapani Raittila, Helge Dahlman, Anitra Lucander, Ina Colliander, Aimo Kanerva, Per Stenius, Olli Miettinen, Unto Pusa, Unto Koistinen und Sam Vanni.

Die Sammlung umfasst auch eine Auswahl an mitteleuropäischen Kunstwerken aus der Zeit um 1900.

Eintritt frei!

Kunstmuseum Imatra
Virastokatu 1
55120
IMATRA